heiß…kalt…

heiß…kalt…megaheiß…müde…kalt…wach…heiß…kalt…eiskalt…hellwach…heiß…kalt…

so ähnlich spielten sich die letzten zwei Nächte ab…bis morgens um 4:00 Uhr…nicht witzig, wenn man am nächsten Morgen Termine hat. Auch sonst nicht gerade erholsam.

Ich hoffe ja noch immer, dass es irgendwie mit der Bestrahlung zusammenhängt, glaube aber nun doch eher an Nebenwirkungen von Tamoxifen…BUH! Wenn So die Wechseljahre ablaufen…ja sicher, ich kann mich schonmal dran gewöhnen, denn wenn ich die Tabletten in 5 Jahren absetzen kann stehe ich doch eh schon kurz vor den Wechseljahren und dann geht der Rotz direkt wieder los *motz*. OB ICH MÜDE BIN??? KAUM!!! Wäre vorhin beim Yoga in der Entspannungsphase fast eingepennt.

Bisher habe ich die Tabletten eher gegen Abend genommen, seit einigen Tagen aber direkt morgens. Vielleicht sollte ich das mal im Auge behalten, die Einnahme wieder auf Abends umstellen und gucken ob ich dann besser schlafe…bzw. überhaupt schlafe.

Wenn ich bis dato von „Hitzewallungen“ gehört habe, habe ich sie mir nicht so „schlimm“ vorgestellt. Habe halt gedacht, mir wird dann etwas warm und gut ist…nee…ich verbrenne quasi innerlich und möchte mir am liebsten die Klamotten vom Leib reißen und in der nächsten Minute friere ich und wickle mich in die Wolldecke ein.

Das muss irgendwie in den Griff zu bekommen sein! Hoffe ich…
Durch die bei jedem unterschiedliche Wirkung hilft es irgenwie auch nicht wirklich mit anderen Tam-Patientinnen zu sprechen. Die eine hat damit gar keine Probleme, bei der anderen kommen noch Gelenkschmerzen und extreme Müdigkeit hinzu…ja klar, wenn ich nicht schlafen kann bin ich müde…;-) und bei einigen hat es sich nach der Zeit „eingespielt“…aha…

Also probieren wir mal herum, wobei man auch nicht weiß ob der Körper vielleicht ein paar Tage benötigt um mit der Veränderung der Einnahme klar zu kommen. Ich werde nun also vorerst wieder bei der abendlichen Einnahme bleiben (bin ja froh, dass ich überhaupt an die Einnahme denke…ihr wisst ja…ich und die tägliche Tabletteneinnahme)  und gucken ob es wieder besser wird.

Es kann auf jeden Fall nur besser werden…weniger Schlaf geht kaum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s