Herstellerwechsel & Nebenwirkungen & Waage

Nun sind es fast 4 Wochen seit des erneuten Herstellerwechsels vom Tamoxifen.

Und ihr glaubt ja gar nicht, wie froh ich bin!!!
Erst sind die Schmerzen beim normalen Gehen weniger geworden, dann auch beim Joggen und nach fast 10 Monaten konnte ich am Montag das erste Mal wieder komplett schmerzfrei Joggen! 4km am Stück ohne auch nur ein leises Ziehen in der Ferse! Das kann nun wirklich kein Zufall sein und bestätigt die Annahme, dass die Nebenwirkungen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sind.

In der letzten Woche bin ich auch schon wieder insgesamt 25km gelaufen! 😀

Die Nebenwirkungen geben sich also gerade die Klinke in die Hand, denn die einen kommen, die anderen gehen. Habe zwar nun wieder vermehrt mit Hitzewallungen und leichtem Schwindel zu tun, aber das ist ein absoluter Witz gegen die Muskelverhärtungen und damit einhergehenden Schmerzen in der Ferse, die ich fast 10 Monate mit mir herumgeschleppt habe.

Für meine Psyche ist das ein ganz wichtiger Punkt. Ich werde mit dem Wandel der Nebenwirkungen und zunehmendem Sport nicht nur wieder physisch sondern auch psychisch stärker. DAS TUT GUT!

Es geht also wieder bergauf und mit zunehmendem Sport und bravem Kalorienzählen, hat sich letzte Woche auch ENDLICH mal wieder etwas auf der Waage getan…und es zeigt sich auch an den Klamotten…kennt ihr das, wenn man in eine frisch gewaschene (und getrocknete) Jeans reinsteigt und noch zwei-, dreimal hüpfen muss, damit sie sitzt? 😀 Schon cool, wenn man nicht mehr hüpfen muss. 😉

Heute Abend gehe ich das erste Mal seit langem wieder zum Boxtraining und hoffe natürlich ganz stark, dass ich auch dabei meine Ferse nicht merke. Drückt mir die Fäuste! 🙂

Ich werde berichten.

Ach, vielleich ist ein aktuelles Foto auch mal wieder fällig (ich muss dringend zum Frisör):

melanie-gerusch-foto.256x256

 

 

 

 

 

Euch eine schöne Restwoche!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fragen&Feststellungen, Ich fühle..., Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Herstellerwechsel & Nebenwirkungen & Waage

  1. Maikäfer schreibt:

    Hallo,
    hübsches Foto. Das sind ja sehr gute Nachrichten. Ich wünsche dir auch eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße
    Sabine

  2. andreavossi schreibt:

    Hallo, ich freue mich sehr, dass der Herstellerwechsel von Tamoxifen bei Dir etwas gebracht hast. Ich habe immer noch angefangene Packungen zu liegen. Wie heisst den der Hersteller, wo Du jetzt Deine Tabletten her bekommst. Ich würde das auch gern mal probieren. Hast Du Deine Ärztin direkt darauf angesprochen oder hast Du das in der Apotheke beim abholen gesagt? Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Ich wünsche Dir und den anderen noch einen schönen Abend.

    • tomatenauge schreibt:

      Hallo Andrea. Ich nehme jetzt wieder Ratiopharm. Man sollte es direkt mit dem Gynäkologen besprechen, denn wenn es ein bestimmter Hersteller sein soll, muss auf dem Rezept ein Kreuzchen vom Arzt gemacht werden. Ansonsten bekommt man in der Apotheke u.U. Einen anderen Hersteller. LG, Melli

      • andreavossi schreibt:

        Hallo Melli, vielen Dank für Deinen Tipp. Ich muß Anfang Juli wieder zur Mammographie beide Seiten. Da muss ich vorher noch zu meiner Ärztin. Dann werde ich mir die richtigen Tabletten mit einen Kreuzchen (Ratiopharm) aufschreiben lassen. Ich wünsche Dir eine Gute Nacht.

  3. sandra schreibt:

    Hallo, ich nehme seid 2 MonatenTamo und mir geht es echt gut. Ich glaube schwitzen tun wir zur zeit alle in der Nacht 😉 im Netz wurde mir so viel Amgst gemacht und jetzt? Nichts! Alles o.k. l ich jogge, mache Krafttraining und versuche wieder meine Klimmzüge zu schaffen.

    • andreavossi schreibt:

      Hallo Sandra, das hört sich ja gut an bei Dir. Dein Sport finde ich auch total wichtig. Ich versuche mich auch immer sportlich zu betätigen. Ich bin auch in einer Sportgruppe Leben mit Krebs bei uns in Neuruppin im Rehazentrum. Der Sport lenkt mich von meinen Sorgen ab und außerdem habe ich dort eine Menge Spaß. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und viel Spaß weiterhin.

      meinlebenmitbrustkrebs.blogspot.com

  4. lollipop199 schreibt:

    Danke für Deinen Blog – denn das Problem mit den Muskelverhärtungen und den Schmerzen in der Ferse kenne ich nur zu gut und das ist für mich das nervigste derzeit. Aber ich bin Dank Dir auf das tamoxifen gekommen, werde auch so schnell wie möglich umsteigen, hoffentlich klappt’s dann besser, ich möchte nämlich auch so gerne wieder joggen!

  5. Laufen69 schreibt:

    Hallo Zusammen, ich nehme seit 1 3/4 Jahren Tamoxifen und habe nun auch vermehrt Probleme mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Muskelkrämpfen, die ich nun auch auf Tamoxifen rückführe. Ich nehme Tamoxifen von Heumann. Hat noch Jemand auch Probleme unter Einnahme von Heumann? Wenn ja, würde ich sicherlich auch mal auf Ratiopharm umstellen. Ich laufe 2-3 Mal pro Woche und momentan macht es einfach keinen Spaß mehr, wie eine alte Oma zu laufen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s