komischer Geschmack…

…oder besser gesagt: ekelhafter, unangenehmer Geschmack!

Bei dem ersten Medikament hatte ich den fiesen Geschmack im Mund regelmäßig über ca. drei-vier Tage nach der Chemo. Es wurde dann aber weniger und unter dem aktuell verabreichten Medikament hatte ich noch keinen miesen Geschmack…dafür kommt der jetzt anscheinend nachträglich für die vergangenen Wochen…BÄH!

Ich möchte am liebsten durchgehend etwas Essen, Trinken, Naschen, Lutschen, Kauen…*räusper*…mache ich auch :-)…Hauptsache, der Geschmack wird von etwas anderem überlagert! Aber immerhin rieche ich „extern“ nicht nach Chemie. Ich hatte davon gelesen, dass man die Chemie nach einiger Zeit „ausdünstet“, aber anscheinend nur bei anderen Medis. Mao hat die „Stinke-ich-nach-Chemie-Frage“ bisher auch immer verneint 😉
Ansonsten gibt es nicht viel Neues. Ich bin weiterhin am herumschwächeln, was ich gerade am Sonntag beim Yoga gemerkt habe. Am Sonntag fand ein Yoga-for-the-Cure-Day statt an dem ich natürlich teilgenommen habe und ich musste mich tatsächlich aus einer Übung herausnehmen weil ich es kräftemäßig einfach nicht geschafft habe. Ich war dennoch froh, es gemacht zu haben und freue mich auf künftige Yogastunden, wenn meine Kräfte wieder aufgefüllt sind.

Ich zähle die Tage bis zur letzten Chemo 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Chemotherapie, Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s