Gewohnheitstiere…

…zum Glück sind wir Menschen das.

Man nimmt neue Situationen relativ schnell an und kommt damit auch klar…zumindest trifft das auf mich zu.
So auch mit dem nicht ganz so tollen Magengefühl. Ok, ich konnte mich ja einigermaßen darauf einstellen was kommt und hangel mich momentan von Tropfen zu Tropfen um den Magen die ersten Tage nach der Chemo im Griff zu haben, aber es kommt mir nicht mehr so schlimm vor wie nach der letzten Chemo.

Und ich glaube, dass es meinem Magen besser geht, wenn er etwas zu tun hat…hehe…daran soll es nicht scheitern 😉 …NATÜRLICH gibt es ab jetzt nur noch Obst statt Schoki, damit meine Medikation nicht angepasst werden muss (wovon mich nur noch 1 kg trennt).

Der erste Schritt in Richtung 6kg-Abnahme ist damit getan…auch wenn er mich auf die Couch führt 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Chemotherapie, Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s