Sport mit Port

ist Mord 😉 (der musste sein)

Nach knapp 4 Monaten habe ich mich endlich in der Lage gefühlt wieder zu den Laufschuhen zu greifen.

Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt, denn nichts ist schlimmer als den immer größer werdenden Schweinehund bei Regen zu besiegen. Also ab zum See um die Ecke und losgelaufen…..ich hatte das Gefühl als müsste ich nach 500m schon aufgeben weil meine Beine schwer wie Blei waren…aber das kam nicht in die Tüte… also Geschwindigkeit gedrosselt und weitergelaufen.

Natürlich war es sauanstrengend, aber ich habe mich hinterher mehr als gut gefühlt.Trotz der langen Sportpause habe ich eine ganz ordentliche Pace hingelegt ohne mich zu verausgaben. Mein Körper braucht schließlich noch Kraft für die Verarbeitung der Chemo und deshalb werde ich darauf achten nicht an meine Grenzen zu „laufen“.

Aber der erste Schritt ist getan und der Schweinehund kann sich jetzt schon warm anziehen für die kommenden Läufe 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fragen&Feststellungen, Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sport mit Port

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s