…aber übertreib es nicht…

…aber mach nicht zu viel…
…pass auf, dass Du Dich nicht übernimmst…
…aber achte auf Dich…
…das ist super, aber…
…kann ich verstehen, aber…
…meinst Du nicht, Du solltest…

Ja ich weiß, es ist mit Sicherheit nur gut gemeint, ABER wenn ich gerade dabei bin meinen Schweinehund zu besiegen und wieder mit dem Training anfange ist jedes noch so kleine „aber“ Nahrung für den Schweinehund. Zusätzlich wird mir direkt das Gefühl gegeben, dass ich nicht weiß was ich tue und mir meine Umwelt sagen muss, was ich wie in welchem Maße tun soll… ihr könnt Euch vorstellen, wie „toll“ ich das finde…

Ich bin an dem Punkt an dem ich einfach mit einem genervten „jaha!“ antworten und mit den Augen rollen möchte oder ich erzähle einfach nichts mehr.

Daher einfach mal der Satz an Euch zurück: „Übertreibt es nicht!“

*motzen-ende*

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu …aber übertreib es nicht…

  1. mhh67 schreibt:

    Die Menschen, welche Dir diese Ratschläge gaben, haben Angst. Sie haben Angst um Dich, was an sich eine schöne Sache ist. Nur ist es nicht das, was Du gerade brauchst. Sie sind bestimmt stolz auf Dich, aber sollte es Dir plötzlich schlechter gehen, dann ist es einfacher zu sagen „und ich hab noch gesagt, mach nicht so schnell“, als sich dafür rechtfertigen zu müssen, Dich in Deinem Bewegungsdrang unterstützt zu haben. Am Ende weißt nur Du, was gut für Dich ist. Aber genau das weiß sonst fast keiner.

  2. Aska schreibt:

    Ooooohhhh ja, das kenn ich auch….was für mich aber noch nerviger ist, ist der Satz: Wenn es einer schafft, dann DU….oder auch: Wenn nicht Du, wer dann? Ich könnte jedes Mal kotzen, wenn ich das höre. Sicher sind die Bemerkungen gut gemeint, aber ich kann sie einfach nicht mehr hören, weil sie überhaupt keinen Sinn ergeben. Für mich jedenfalls.

    • tomatenauge schreibt:

      ja diese „Floskeln“ sind eigentlich mehr als überflüssig, aber man muss natürlich auch fair sein und unseren Mitmenschen „gestatten“, sich selbst mit solchen Sätzen zu „beruhigen“ 😉 Und nicht zu vergessen dass es bestimmt eine ganze Menge Menschen gibt, denen diese Sätze helfen.

  3. aja schreibt:

    dieser block lässt mich schmunzeln, es ist wohl einfach so, dass die „menschen“ dich sehr gut kennen, und sich sorgen machen, was ich sehr gut verstehe.
    also: mach weiter mit deinem Sport viel spass und erfolg. (aber:übertreib es nicht).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s