…viele Menschen um mich herum…dann bin ich allein in einer kleinen Kammer und soll all meine Wertsachen ablegen…plötzlich bin ich fast nackt (bis auf Socken und U-Hose)…ich liege auf dem Bauch, die Brüste durch Löcher gesteckt und zusammengequetscht (nicht doll)…meine Arme werden mir seitlich am Körper festgebunden und aus meinem rechten Arm hängt ein Schlauch…ich höre Geräusche nur noch ganz dumpf…ich habe einen Gummiball in der rechten Hand…dann wird es eng um mich herum….und laut…klopfgeräusche…dröhnen..surren…rattern… nach ca. 10 Minuten wird es kalt im rechten Arm…nach weiteren 10 Minuten werde ich befreit….

Und nachher hole ich mir die MRT-Bilder ab!
Zum Glück leide ich nicht unter Platzangst und musste die Notfallklingel in der Hand nicht betätigen. Ich konnte mich in der Röhre ganz gut entspannen (obwohl die Geräusche trotz Kopfhörer echt noch gut laut waren). Für alle, die noch nie ein MRT haben machen lassen müssen: Es ist nicht dunkel in der Röhre! Einfach Augen zu machen und sich an einen anderen Ort denken, dann hält man die 20 Minuten ganz gut durch (Bei mir war es ein Strand mit einer fiesen Baustelle nebenan 😉 )

Natürlich habe ich unter Einsatz meines Smartphonelebens (MRT und Handys vertragen sich im allgemeinen nicht so gut) ein Foto für Euch gemacht :

img_0268

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem MRT habe ich dann alle bildgebenden Maßnahmen in jüngster Zeit hinter mich gebracht und kann die Nachsorge/Vorsorge wieder für ein halbes Jahr abhaken. Zumindest, was die Brüste angeht. In zwei Wochen steht die halbjährliche Kontrolle der Augen an, falls Tamoxifen dort etwas anrichtet.

Und noch kurz zum allgemeinen Wohlbefinden. Ich musste leider 3 Wochen lang mit Sport pausieren, weil ich eine fiese Erkältung hatte und unter der Einnahme von Antibiotika soll man ja bekanntlich kein Sport machen. Zum Wochenende werde ich also wieder starten mit meinem Sportprogramm.

Dann eine merkwürdige Sache. Seit einigen Tagen (ich habe echt keine Ahnung, seit wie vielen) habe ich eine Art „Berührungsschmerz“ im linken (wo auch sonst) Oberarm. Es ist nichts dick oder rot oder sonst irgenwie ersichtlich. Es tut aber weh, wenn ich den Arm in einem bestimmten Winkel halte oder den Arm berühre…selbst beim T-Shirt anziehen tut es weh, wenn der Stoff den Arm berührt…sehr merkwürdig…ich warte nun noch ein paar Tage bevor ich damit zum Arzt renne…zu welchem auch immer…

Irgendwas ist ja immer…aber: Nützt ja nix! 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachsorge, Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s