Das war´s…

…nun sind die 4 Wochen vorbei…

und ich kann sagen, dass ich hier eine gute Zeit hatte.
Ich durfte eine Menge netter Leute kennenlernen zu denen der Kontakt hoffentlich bestehen bleibt. Aber in heutigen Zeiten sind ja WhatsApp-Gruppen schnell erstellt 🙂

Vielen Dank an dieser Stelle an Tisch 26 & 27 für die top-Gesellschaft, das gegenseitige motivieren im Fitnessraum, die konstruktiven und interessanten Gespräche und für die zahlreichen Rommé-Runden, die ich immer wieder gern verloren habe 🙂

Jedem der gerne wandert und sich in den Bergen wohl fühlt, kann ich diese Klinik nur empfehlen. Ich habe auch einige Dinge zu bemängeln, allerdings werden die auch in nächster Zeit behoben, weshalb es nicht so richtig sinnvoll ist Euch hier die quasi jetzt schon veralteten Infos darzulegen. Nur soviel: Kraftraum ist veraltet & anstregende Kurse direkt nach dem Mittagessen. Damit kann doch jeder was anfangen …und hier fehlt das Meer 😉

Im Großen und Ganzen war es hier absolut ok. Das Essen ist ok, die Therapeuten sind super, die Anwendungen zahlreich, die Zimmer sauber, der Ausblick pure Natur.

4 Wochen harte Arbeit…jede irgendwie kcal-verbrennende Aktion habe ich mitgemessen und aufgeschrieben. So komme ich in den 4 Wochen auf 52 sportliche Aktivitäten (wo ich Anwendungen wie Pilates, Taiji, Schulter-Arm-Fitness, Atemtraining und autogenes Training nicht dazu zähle) und verbrannte 16.892 kcal! Das kann sich doch sehen lassen.

Und mit diesen Zahlen im Hinterkopf springe ich also heute früh auf die Waage…Abschlusswiegen…und frage mich, ob ich das eine abgenommene Kilo in den 4 Wochen nicht auch mit 2 sportlichen Aktivitäten gehabt hätte 😉

Ich höre Euch quasi im Chor: „Das sind Muskeln!“…ja nee, is klar…aber hoffen tue ich es trotzdem. Werde mich am Freitag zu Hause auf meine mir (fast) alles sagende Waage schwingen und hoffen, dass der Körperfettanteil ordentlich gesunken ist.

Ich wurde übrigens von einem der Therapeuten mit folgenden Worten verabschiedet: „Frau Gerusch…wenn Sie weg sind, können wir erstmal neue Geräte kaufen…alle abgenutzt…Gut gemacht!“ 😉

Morgen früh werde ich mich hier im Schwarzwald ein letztes Mal in die Laufschuhe begeben und eine kleine Abschlussrunde laufen…inkl. dem zu bezwingenden Berg…als ich vorhin noch schnell ein paar Likörchen gekauft habe, bin ich bei dem BergaufGEHEN schon wieder fast an Herzkasper gestorben…aber ich werde es trotzdem probieren.

Ein absolutes Erfolgserlebnis konnte ich beim Ausdauertraining verzeichnen.
Als ich hier angekommen bin und meine erste Einheit auf dem Laufband absolviert habe (bei vermeintlich langsamen 7,5 km/h), habe ich einen durchschnittlichen Puls von 158 gehabt…mit dem sehr schnell zu hohen Puls habe ich ja eh seit den Behandlungen durch Chemo und Bestrahlung zu kämpfen. Aber kaum macht man wieder regelmäßig Sport (täglich mehrere Stunden): Tada! Mein Puls liegt nun bei gleicher „Geschwindigkeit“ bei 138! Wenn schon kein sichtbarer Erfolg auf der Waage, dann halt den „Puls-Erfolg“ 😀

Meine Schlafstörungen sind nach wie vor da und auch nicht besser geworden…immerhin auch nicht schlechter (wie auch)…
Hitzewallungen hielten sich in Grenzen, was mit der täglichen Bewegung zu tun haben kann.
Die Knochenschmerzen hatte ich so gut wie gar nicht! Auch das hängt wohl mit dem Sport zusammen. Ich werde meine Antihormone also weiterhin Morgens nehmen und beobachten, ob ich damit im Alltag klarkomme. Sollten die Hitzewallungen/Schweißausbrüche doch wieder über den Tag verteilt öfter kommen, stelle ich die Einnahme vom Tamoxifen wieder auf Abends um.

So, dann werde ich mal meine Reisetasche soweit vollstopfen wie es geht und morgen früh ist dann Abfahrt! Meine Koffer sind schon seit heute wieder in HH, denn sonst hätte ich meine Klamotten wohl erst nach Ostern bekommen.

In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AHB / Reha, Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das war´s…

  1. ulsain schreibt:

    Hey Meli,
    schön das du uns so nett in deinen Blog eingefügt hast! Ich fand es auch toll mit dir und den anderen. Wünsche dir auf diesem Weg weiterhin viel Erfolg mit deiner Herzkissenaktion. Hoffe auch das der Kontakt nicht abbricht. Gute Heimfahrt

  2. Brigitte Huhn-Kiele schreibt:

    Du machst mir Mut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s