zu früh gefreut….

…komisches Gefühl in der Magengegend…Flüssigkeit sammelt sich im Mund…ich versuche nicht daran zu denken und lenke mich ab…dann wurde ich todmüde und habe ein paar Stunden geschlafen…ich werde vorm Klingeln des Weckers wach (nicht, dass ich die Einnahmezeit einer Tablette verschlafe)

Ich fühle mich ein wenig wie besoffen…kann nicht ganz klar gucken, beim Gehen fühle ich meine Beine nicht zu 100%…mir ist etwas schwummrig.
Das ist allerdings alles nicht schlimm…aber das flaue Magengefühl…DAS WILL ICH NICHT! Also Paspertin-Tropfen her und 20 Tropfen nehmen.

Hauptsache die wirken schnell… ich will gleich was Essen 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Chemotherapie, Fakten/Behandlung, Ich fühle... abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s