4. Tag nach 1. Chemo

Nur mal zwischendurch.

Ich habe mir natürlich ein ChemoTagebuch in Excel angelegt und schreibe mir täglich auf, wie es mir geht, ob ich irgendwelche Nebenwirkungen verspüre oder ob ich zusätzliche Medikamente benötige (außer denen, die ich sowieso nehmen muss).

Gute Nachricht: Bisher ist alles gut.
Ich musste die ersten zwei Tage nach der Chemo Cortison-Tabletten nehmen, seit gestern aber nicht mehr. Auch die Tropfen gegen Übelkeit sollte ich nur die ersten drei Tage nehmen….. habe ich aber auch nur die ersten zwei Tage genommen. Wenn mir übel wird, weiß ich ja, wo sie stehen.

Die tägliche Thrombosespritze wird mir brav von meiner besseren Hälfte jeden Abend verabreicht. Wenn ich nicht bald etwas sport mache, brauche ich die Speckrolle gar nicht erst mit der Hand zusammmendrücken.. 😉

Seit heute morgen meine ich, einen leicht chemischen Geschmack im Mund zu haben.
Ich habe aber auch schon gehört, dass man nach „Chemo“ riechen soll (der Kram muss ja auch irgendwo wieder aus dem Körper heraus), also nicht weiter schlimm.

Dann werde ich mich mal weiter um Papierkram und Arzttermine kümmern.
Ach ja: Die Narbe vom Port wächst recht schnell zu und die es zieht nur noch ein wenig, wenn ich einige blöde, unbedachte Armbewegungen mache.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Chemotherapie, Fakten/Behandlung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 4. Tag nach 1. Chemo

  1. ich freue mich für dich, dass es dir soweit gut geht! und die neue frisur ist super!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s