haarige Angelegenheit

„Haar oder nicht Haar“, dass ist hier die Frage.

Chemo steht also fest. Es stellt sich zwar noch die Frage welche es wird und ob bei der besser verträglicheren Chemo die Haare auch ausfallen (können), aber die Frage kreist natürlich schon im (bald kahlen?) Schädel.

Ob die Haare gar nicht, schwach oder völlig ausfallen und ob auch Augenbrauen, Wimpern und Körperbehaarung betroffen sind, hängt von der Art der Medikamente, der verabreichten Dosis und meiner Veranlagung ab.

Sofern es die normale Chemo wird, gehe ich erst einmal davon aus, dass die Haare (weg)wehen. Kann, muss nicht. Unkonkrete Aussagen… genau das richtige für mich…grmpf.

Aber was mache ich? Warte ich, bis mir die Haare bei einem Herbstwind vom Schädel fliegen oder komme ich dem zuvor und rasiere sie ab, sobald ich weiß welche Chemo ich mache?

Wollte nicht jeder schon einmal wissen, wie man selbst mit einer Glatze aussieht?
Haare wachsen nach, deshalb habe ich damit auch überhaupt kein Problem.. nur damit, dass mir eine Glatze evtl. so überhaupt nicht steht… ich hasse ja schon meine hohe Stirn und muss die immer mit Haaren verdecken…naja, dafür gibts dann schöne Mützen (würde ich am liebsten schon bestellen ;-))

Eure Meinung ist gefragt:

 

Ach ja, nur für´s Protokoll: Eine Perücke kommt für mich überhaupt nicht in Frage!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fragen&Feststellungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu haarige Angelegenheit

  1. hallo, liebe fremde!
    haare schon vorher abschneiden! ich hatte eine zeitlang auch glatze, aber nicht weil ich chemo hatte, sondern weil ich in meiner jugend wie sinead o´connor aussehen wollte, mich damals aber nicht getraut hatte. mit 30 war es dann soweit und die haare sind gefallen (manchmal auch nass abrasiert). aber es war auch ein bisschen aus solidarität zu allen krebspatienten, allen voran meiner tochter. sie hatte auch krebs, schon in ihrem ersten lebensjahr – keine haare mehr, keine augenbrauen, keine wimpern. auf meinem blog habe ich heute vormittag etwas über diese zeit gepostet. sie wurde gesund und ist mittlerweile 13 jahre alt, ihre haare sind lang und sie ist wunderschön.

    ich wünsche dir alles gute, viel kraft, viele gute freunde, kompetente und liebe ärzte und krankenschwestern! schreib ganz viel (nicht nur im blog), es wird dir guttun!
    ich werde auf jeden fall weiterlesen!

    msp

  2. tomatenauge schreibt:

    hallo msp.
    Es tut immer wieder gut zu lesen, dass sich Krebspatienten durchgekämpft haben und es freut mich, dass Deine Tochter es überstanden hat!
    In der damaligen „sinead o´connor-zeit“ habe ich mich auch schon gefragt, wie ich wohl mit Glatze aussehe. Damals mit langen blonden Haaren und blutjung aber undenkbar :-). Aktuell habe ich eh schon recht kurze Haare. Die werden wohl in nächster Zeit noch ein ganzes Stück kürzer und dann mal sehen wann es mich packt, dem Haarausfall zuvor zu kommen.
    Lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein Interesse!

  3. beasurvivor94 schreibt:

    Hallo, liebe Melli,
    Ja, die Haare sind schon ein Thema ! Ich muss dir sagen, dass ich gerade ohne meine Haare eine ganz andere Beate erlebe. Ich erkenne mein Gesicht ohne Ablenkung ..es hat sowas von einem Neugeborenen . Ich will nicht sagen, dass ich mich niemals schöner fand..aber interessant ist es allemal. Gerade wachsen sie wieder..der Sohn meiner Cousine will ständig drüberstreicheln und sagt: wie bei Papa ..hihi.
    Also, lets go sineaed und weinen ein bißchen und freuen uns auf den Moment wo wir unsre Frise wieder Fönen können! Ach übrigens ..es gibt so Geile Mützen ..und jetzt im Herbst fällst du nicht auf. Und wenn..verstecken müssen wir uns ja nicht!
    Alles liebe..tschakaaaaaaa
    Beate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s